Die wichtigsten MRO-Prozesse für Windkraftanlagen

Wirksame Wartung und Reparatur von Windkraftanlagen muss nicht schwierig sein. In diesem Artikel befassen wir uns mit häufigen Problemen und zuverlässigen Lösungen für die Wartung und Reparatur von Windkraftanlagen sowie mit den besten Produkten, die für diesen Prozess verwendet werden können.

DGE Materialien für Windkraftanlagen

Wartung von Windkraftanlagen

Die Wartung von Windkraftanlagen kann ohne Expertenwissen ein schwieriger Prozess sein. Jüngste Studien haben ergeben, dass die durchschnittliche Lebensdauer einer Windkraftanlage bei 20-25 Jahren liegt. Das liegt an den extremen Wind- und Witterungseinflüssen, denen sie während ihres Lebenszyklus freigelegt sind. Um die Funktion von Windkraftanlagen während ihrer relativ kurzen Lebensdauer zu optimieren, müssen die Hersteller daher in wirksame Wartungstechniken investieren.

 

Darüber hinaus wird geschätzt, dass der globale Markt für die Wartung von Windkraftanlagen bis 2025 einen Wert von 27 Milliarden US-Dollar erreichen wird, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 8,0% entspricht. Dieses Wachstum ist auf zunehmend innovative Produkte zurückzuführen, die die Wartung von Windkraftanlagen einfacher, kostengünstiger, sicherer und nachhaltiger machen sollen.

Wartung von Windkraftanlagen
 

Reparatur von Windkraftanlagen

Die Reparatur von Windkraftanlagen kann für die Bediener eine Quelle großer Sorgen, unerwarteter Stillstandszeiten und ungeplanter Kosten sein. Allein im Jahr 2019 kosten die Reparaturen von Windkraftanlagen die Windindustrie über 6 Milliarden Pfund. Ungeplante Ausfälle in Windkraftanlagen können zu vorzeitigen Abschaltungen, verzögerten Energielieferungen und einem Verlust an Zuverlässigkeit führen.

 

Die Wahrscheinlichkeit ungeplanter Ausfälle lässt sich durch die Durchführung regelmäßiger planmäßiger Wartungsarbeiten und Investitionen in intelligente Planungssysteme verringern. Aber auch mit Wartungsprogrammen können Windkraftanlagen auf verschiedene Arten beschädigt werden, die nur durch Reparaturen behoben werden können.

 

Häufige Arten der Beschädigung von Windkraftanlagen

Windkraftanlagen können auf verschiedene Weise beschädigt werden und ausfallen. Hier untersuchen wir einige häufige Probleme, die zur Notwendigkeit der Wartung von Windkraftanlagen führen.

 

 

Getriebeausfall


Getriebeausfälle sind ein häufiger Grund für die Wartung von Windkraftanlagen. Das Getriebe macht etwa 13 % der Gesamtkosten der Turbine aus und ist damit eine teure Komponente, die ersetzt werden muss. Getriebe von Windkraftanlagen versagen in der Regel aufgrund der nicht-torsionsbedingten Ladungen, die durch das Getriebe geleitet werden, und aufgrund der hohen Drehzahlen, denen die Lager standhalten müssen. Ein Getriebeausfall ist insbesondere auf folgende Ursachen zurückzuführen:

  • Verunreinigte Schmierung
  • Unsachgemäße Schmierung der Lager (Lager und Zahnräder machen 96 Prozent der ausfallenden Komponenten im Getriebe aus)
  • Ungleichmäßige Verteilung der Ladung durch ineffiziente Lagereinstellungen
  • Niedrige Betriebskostenfaktoren
  • Extreme Windstärken

 

 

Rotorblattausfall


Das Versagen der Rotorblätter ist der häufigste Grund für die Wartung von Windkraftanlagen. Viele Hersteller produzieren jedes Jahr immer größere Rotorblätter, um mehr Leistung zu erzeugen. Infolgedessen werden die Rotorblätter aufgrund des immensen Drucks, dem sie ausgesetzt sind, immer störanfälliger. Dieses Ausfallrisiko wird durch Schäden, die durch Vogelschlag, Blitzeinschlag und unsachgemäße Konstruktion verursacht werden, noch verstärkt. Das Versagen von Rotorblättern ist die häufigste Ausfallart bei Windkraftanlagen, mit geschätzten 3.800 Fällen von Rotorblattversagen pro Jahr. Das Versagen der Rotorblätter wird insbesondere verursacht durch:

  • Ausfall der Verbindung
  • Erosion
  • Risse entlang der Länge des Rotorblatts
  • Gespaltene Fasern

 

 

Generatorausfall


Die Generatoren von Windkraftanlagen, die für die Umwandlung der kinetischen Energie der Rotorblätter in elektrische Energie verantwortlich sind, können häufig aufgrund von elektrischen Problemen ausfallen. Da die gesamte Funktion von Windkraftanlagen von den Generatoren abhängt, können deren Ausfälle sehr lästig und frustrierend sein. Darüber hinaus kann ein Generatorausfall oft zu Überhitzung und Bränden führen, was potenziell gefährliche und kostspielige Situationen hervorruft.Generatorausfälle treten typischerweise auf:

  • Verunreinigte Schmierung
  • Extreme Temperaturen, die die elektrischen Geräte beeinträchtigen (unzureichende Isolierung)
  • Übermäßige Vibrationslast
  • Unregelmäßiges Spannungsmanagement
 

Windkraftanlagen

Beste Produkte für die Wartung von Windkraftanlagen

Teure, zeitaufwändige Wartungs- und Reparaturarbeiten können durch die Verwendung hochwertiger Klebstoffe, Dichtstoffe und Schmiermittel im Herstellungsprozess von Windkraftanlagen weitgehend vermieden werden. Es ist wichtig, dass Sie als Turbinenbetreiber oder Wartungsteam Zugang zu Reparaturlösungen haben, die eine schnelle und einfache Anwendung ermöglichen, um eine effiziente und reibungslose Wartung und Reparatur zu gewährleisten.

 

Klebstoffe bieten viele Vorteile gegenüber mechanischen Klebetechniken, da sie auch in extrem anspruchsvollen Umgebungen effizient kleben und reparieren können. Qualitätsprodukte bieten Vorteile wie:

  • Verlängerung der Lebensdauer und Robustheit von Komponenten.
  • Verbesserung der Effizienz von Komponenten.
  • Gewichtsreduzierung
  • Bieten Schutz vor extremen Temperaturen.
  • Leistung über weite Ladungsbereiche
  • Schutz von komplizierten Komponenten vor Vibrationsschäden.
  • Stärkung der Struktur der Windkraftanlage.
  • Präzise Mischung und Dosierung - spart Zeit.
  • Leichte Wiederholbarkeit.

 

 

Rotorblätter

Hier erkunden wir die Top-Produkte, die für die Reparatur und Wartung verschiedener Teile von Rotorblättern von Windkraftanlagen verwendet werden können.

 

Bindung zusätzlicher Rotorblatt-Elemente

 

Schmierung der Rotorblätter

  • MOLYKOTE® Longterm 2+

 

Gewindeanschlüsse

  • MOLYKOTE® G-rapid +
  • MOLYKOTE® RP-42
  • MOLYKOTE® P-74
  • MOLYKOTE® 1000
  • MOLYKOTE® D-321 R

 

Generator-Montage

  • MOLYKOTE® P37

 

Bremsanlage

  • MOLYKOTE® D-321 R
  • MOLYKOTE® G-rapid +

Nacelle

Hier erkunden wir Top-Produkte, die für die Reparatur und Wartung verschiedener Teile von Maschinenhäusern von Windkraftanlagen verwendet werden können.

 

Versiegelung der Verbindungen von montierten Teilen

 

Lager (Gieren, Pitch & Hauptwelle)

  • MOLYKOTE® Longterm W2
  • MOLYKOTE® Longterm 2+

 

Gewindeanschlüsse

  • MOLYKOTE® G-rapid +
  • MOLYKOTE® TP-42
  • MOLYKOTE® P-74
  • MOLYKOTE® 1000
  • MOLYKOTE® D-321 R

Turm

Hier erkunden wir die Top-Produkte, die für die Reparatur und Wartung verschiedener Teile von Türmen von Windkraftanlagen verwendet werden können.


Versiegelung von Verbindungen


Mastmontage

  • MOLYKOTE® D-321 R
  • MOLYKOTE® 1000
  • MOLYKOTE® 7400
 

Interesse geweckt?

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Techniker Herr Dengel gern zur Seite.
Telefon: +49 (07051) 9297 - 33 
E-Mail: [email protected]
oder direkt über unseren Chat