UV Klebstoffe

UV-Klebstoffe: klares Material, das mehr kann als kleben

UV-Klebstoffe und lichthärtende Klebstoffe bieten Ihnen hohe Transparenz, ausgezeichnete Hafteigenschaften und einzigartige Vorteile bei der Verarbeitung. Durch die genaue Steuerung des Härteprozesses ermöglichen UV-Klebstoffe die Optimierung von Prozesskosten industrieller Produktion. Hohe Geschwindigkeiten bei der Fertigung, Qualitätskontrolle In-Line und rasche Taktfolge bis zum nächsten Schritt im Prozess sind Vorteile, die UV-Klebstoffe mit sich bringen.

UV-Klebstoffe: die Vorteile in Kürze

Sobald Lichtwellen mit der richtigen Wellenlänge auf UV-Klebstoffe treffen, härten diese aus. Das bedeutet, Sie können den Härteprozess fast beliebig verzögern. Fügeteile können bei industrieller oder manueller Fertigung in Ruhe ausgerichtet werden, bevor der Klebstoff aktiv wird. Diese Eigenschaft ermöglicht es, UV-Klebstoffe auch für Beschichtungen oder zum Vergießen zu verwenden. Verbindungen mit lichthärtenden Klebstoffen haben folgende Vorteile:

 

  • schnelle Aushärtung
  • hohe Festigkeit
  • keine Topfzeit
  • leicht zu verarbeiten
  • Ein-Komponenten-Klebstoff
  • Aushärtezeitpunkt wählbar

Anwendungen für UV-Klebstoffe

Da UV-Klebstoffe eine optisch klare Klebefuge erzielen, eignen sie sich perfekt für alle Arten von Glas, durchsichtige Glasfaserverbindungen und das Verkleben von Glas mit Metall. Die Auswahl an diesen Klebstoffen ist enorm. Sie bekommen hochfeste Versionen ebenso wie flexible Produkte, die Spannungen in der Klebefuge aufnehmen. Das ermöglicht neue Wege in der Konstruktion und Design mit klaren Linien. Moderne Kunststoffe wie PVC, PMMA und PC lassen sich mit lichthärtenden Klebstoffen ebenfalls problemlos zusammenfügen. Die Temperaturbeständigkeit und das Deformationsverhalten können Sie passend zu den zu verklebenden Kunststoffen wählen und so die Langzeitbeständigkeit erhöhen. So können Sie beispielsweise Gehäuse, Deckel, Verkleidungen, Vitrinen, Anschlüsse in der Medizintechnik und Sonnenbrillen einfach zusammenfügen.

UV-Klebstoffe für die Industrie

In der Industrie werden lichthärtende UV-Klebstoffe für zahlreiche Verbindungen geschätzt. Dabei unterscheidet man:

 

  • UV-Klebstoffe für Glas
  • UV-Klebstoffe für Kunststoffe
  • UV-Klebstoffe für nichttransparente Werkstoffe


UV-Klebstoffe für Glas erzielen hohe Transparenz und bleiben dauerhaft stabil selbst unter schwierigen Umweltbedingungen wie Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit oder Reinigung in Spülmaschinen. Ihr Lichtbrechungsindex entspricht Floatglas. Daher entsteht eine praktisch unsichtbare Verbindung.


Das Deformationsverhalten und die Temperaturbeständigkeit von UV-Klebstoffen für Kunststoff entsprechen den zu verklebenden Werkstoffen. Das erhöht die Langzeitbeständigkeit. Sie eignen sich zum Verkleben von PC, PBT, PVC und Weich-PVC sowie der meisten opaken sowie der meisten nichttransparenten und farbigen Kunststoffe.


UV-Klebstoffe für nichttransparente Werkstoffe ermöglichen die genaue Positionierung und Fixierung der zu verklebenden Teile. Die schnelle Aushärtung erlaubt hohe Prozessgeschwindigkeiten und Qualitätskontrolle innerhalb der Fertigungslinie. Freiliegende Klebstoffraupen oder Klebstoffüberschüsse härten zuverlässig aus. Durch ein zusätzliches, sekundäres Aushärtesystem ist die Aushärtung in Bereichen mit Schatten möglich.

 

UV-Geräte für lichthärtende Klebstoffe

Geräte zum Aushärten von UV-Klebstoffen lassen sich in drei Kategorien einteilen:

 

  • Flächenstrahler
  • Punktstrahler
  • mobile Strahler

 

Moderne UV-Geräte für lichthärtende Klebstoffe arbeiten in der Regel mit energiesparenden LED-Lichtquellen. Flächenstrahler wurden dafür entwickelt, eine größere Oberfläche intensiv mit UV-Strahlen abzudecken. Eine elektronische Leistungsregelung gewährleistet in Kombination mit geeigneter Anordnung der LEDs die gleichmäßige Verteilung der Lichtstrahlen. In voll automatisierten Fertigungslinien ermöglichen Flächenstrahler kurze Taktzeiten und reproduzierbare Ergebnisse. Wichtig sind bei Flächenstrahlern die Anzeige, sobald eine LED ausfällt, sowie umfangreiche Überwachungsfunktionen über die verarbeiteten Produkte.

 

Punktstrahler für intensive Bestrahlung

Punktstrahler liefern im Gegensatz zu Flächenstrahlern hochintensive UV-Strahlen, die sich programmieren lassen. Das ermöglicht es, diese Punktstrahler ebenfalls in vollautomatischen Fertigungslinien einzusetzen. Extrem kurze Taktzeiten und Maschinendurchlaufzeiten sind das Ergebnis von Punktstrahlern. Darüber hinaus lassen sich diese Strahler im Labor für manuelle Bestrahlung nutzen.

 

Sie wissen nicht, welche UV-Klebstoffe die richtigen für Ihren Bedarf sind? Rufen Sie die Klebe-Experten von tewipack an! Wir beraten Sie gerne.

 

Produkte - UV Klebstoffe

Hier eine kleine Auswahl an UV Klebstoffen - alle verfügbaren Produkte finden Sie in unserem Online-Shop unter der Kategorie UV Klebstoffe.

Permabond UV640 UV Klebstoff 50ml
Permabond UV640 UV Klebstoff 50ml online kaufen

schnelles Aushärten bei niedriger Lampenleistung

18,40 € zzgl. 19% USt. Auf Lager
18,40 € zzgl. 19% USt.
Auf Lager
Panacol Vitralit VBB-N 100g
Panacol Vitralit VBB-N 100g online kaufen

transparenter, UV und lichthärtender Klebstoff

61,80 € zzgl. 19% USt. Auf Lager
61,80 € zzgl. 19% USt.
Auf Lager